Sponsoren:

Sprache wählen:

Dr. Nimmrichter Gedenkturnier 2017

Red Bull Salzburg gewinnt österreichisches Finale gegen Admira Wacker.

Nach 2 spannenden und hochklassigen Tagen gewannen die Bullen aus Salzburg das Finale gegen die Südstädter mit 2:1 und holten zum ersten Mal den Titel. In den beiden spannenden Semi-Finalis bezwang RB Salzburg die Gäste aus Zagreb mit 2:0 und Admira Wacker siegte nach einem torlosen Unentschieden mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen Austria Wien. Schon in den ersten Gruppenspielen ab Samstag zeigte sich, dass es ein sehr enger Kampf um die beiden  Halbfinaltickets in jeder Gruppe sein wird. Die perfekten Wetterbedingungen und hervorragende Platzverhältnisse  sorgten für technisch hochwertigen Nachwuchsfußball von Beginn an. Auch unsere regionalen Vertreter schlugen sich großartig, so gelang es den heimischen Kickern des FC Leonhofen dem FC Ingolstadt ein 0:0 abzuringen. Am Ende des ersten Tages war es in beiden Gruppen sehr knapp und es war noch 8 Mannschaften möglich sich für das
Halbfinale zu qualifizieren. Tag zwei startete frühmorgens um 08:30 Uhr bei erneut hervorragenden Bedingungen. In Gruppe A qualifizierten sich Dinamo Zagreb als Gruppensieger und Admira Wacker als Zweiter für das Halbfinale, wobei der Drittplatzierte Rapid Wien lediglich wegen des um 1 Tor schlechteren Torverhältnisses den Weg in die Vorschlussrunde verpasste. In Gruppe B setzten sich Austria Wien und RB Salzburg schlussendlich souverän durch. Nach der Präsentation der Mannschaften und dem Abspielen der Nationalhymnen standen vor gut gefüllter Tribüne die beiden Halbfinale auf dem Programm.
Danach folgten die Platzierungsspiele bevor um 16:30 Uhr das große Finale begann. Die Bullen aus Salzburg gingen früh mit 1:0 in Führung, doch es entwickelte sich ein enorm spannendes Spiel. Als die Mozartstädter auf 2:0 erhöhten waren die Vorzeichen auf Turniersieg gestellt, doch Admira Wacker ließ nicht  locker und erzielte den Anschlusstreffer und sorgte für eine spannende Schlussphase. Es gelang ihnen allerdings kein weiterer Treffer und als der Schlusspfiff des Schiedsrichters ertönte, feierten die Jung-Kicker den verdienten Turniersieg.

Ergebnis:
 
1. Red Bull Salzurg
2. Admira Wacker
3. Dinamo Zagreb
4. Austria Wien
5. FC Augsburg
6. Rapid Wien 
7. FC St. Pauli
8. LASK Linz
9. FC Ingolstandt
10. SV Petzenkirchen
11. SKN St. Pölten
12. FC Leonhofen
13. SV Oberndorf
14. SC Wieselburg
 
Bester Spieler: Tobias Kerschl (Admira Wacker)
Bester Torwart: Sandali Conde (Austria Wien)
Torschützenkönig: Benjamin Kanuric (Red Bull Salzburg) – 9 Tore

 

Neuigkeiten auf Facebook

Die letzten Updates über die Vorbereitungen sowie Informationen während dem Turnier findet ihr regelmäßig auf unserer offiziellen Facebook-Seite!

copyright 2017 www.gedenkturnier-leonhofen.at | all rights reserved